Heilpraxis

Susanne Karwehl

Finanzieller Ausgleich

Heilpraktikerleistungen sind Privatleistungen. Das bedeutet, Ihre gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die anfallenden Kosten in der Regel nicht.

Möglicherweise können Sie die anfallenden Kosten steuerlich geltend machen. Informationen dazu gibt Ihnen Ihr Steuerberater, das zuständige Finanzamt oder Fachanwälte für Steuerrecht.

Das bei mir anfallende Honorar ist bitte in bar gegen Quittung am jeweiligen Behandlungstag in der Praxis zu entrichten.                                                                                                                   Anzahl und Intervalle der Sitzungen sind vom Bedarf und Ihrem Wunsch nach Unterstützung abhängig und werden miteinander abgesprochen.

  • der Stundensatz beträgt 75,00 €
  • längere Sitzungen werden entsprechend im 15 Minuten Takt abgerechnet
  • Telefontermine berechne ich nach Zeitaufwand

Meine Honorare sind nach §4 Nr.14 S.1 UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Terminabsagen sollten bitte bis 24 Std. vor dem vereinbarten Termin erfolgen, andernfalls muss ich Ihnen den Termin in Rechnung stellen.


Hebammenleistungen rechne ich für gesetzlich versicherte Frauen mit der jeweiligen Krankenversicherung direkt nach Hebammen Gebührenverordnung des Bundeslandes ab.
Privatversicherten  Frauen stelle ich meine Leistung in Rechnung, die dann eigens bei der privaten Krankenversicherung und ggfs. der Beihilfe zur Erstattung eingereicht werden kann.